Update Tutorial für SPLL

Substance-Painter LiveLink

This post is also available in: English Français 简体中文 Español

Blender bietet keine Unterstützung von Substance Painter an, aber das kostenpflichtige AddOn Substance-Painter LiveLink von Xolotl Studio schafft die Möglichkeit, das Materialien und Meshes zwischen den Programmen ausgetauscht werden können.

Zu diesem AddOn habe ich ein Tutorial veröffentlicht und werde es regelmäßig für euch aktualisieren, wenn es Neuigkeiten gibt.

Substance-Painter LiveLink auf Gumroad

Installation

Das Tool hat keine automatische Installationsroutine. Ihr müsst die notwendigen Dateien händisch in die entsprechenden Verzeichnisse einbinden. Ihr findet die englische Anleitung im ZIP File des Add-Ons. Wenn ihr Probleme damit habt, dann hilft euch diese kurze Übersicht und Anleitung:

  • Ladet das ZIP-File von Gumroad und entpackt es.
  • Im entpackten Verzeichnis sind mehrere Unterordner und Dateien:
  • xol_bifrost, xol_splink, XolotlEnv und eine Readme (die englische Installationsanleitung)
  • Der Ordner XolotlEnv wird in das Substance Painter Verzeichnis:
    c:\Program Files\Allegorithmic\Substance Painter\qml
    kopiert.
  • Die Ordner xol_bifrost und xol_splink in das Verzeichnis:
    c:\Users\“DeinNutzer*innenname“\Documents\Allegorithmic\Substance Painter\Plugins
    kopieren.
  • Aktiviert in Substance Painter das Plugin und gebt den Lizenzschlüssel ein. Ihr wählt das 3D Programm aus, das verbunden werden soll.

Funktionsumfang und Bedienung

Andere Programme (Unity u.a.) bieten mit den entsprechenden Plugins die Möglichkeit, dass die Einstellungsparameter eines Materials direkt manipuliert werden können.

Wenn es einen Einstellungsregler für die Farbe gibt, dann lässt sich diese auch direkt im Hostprogramm (z.B. Unity) manipulieren. Das geht mit diesem Plugin (noch?) nicht und Blender müsste dazu, meines Wissens, eine entsprechende Lizenz erwerben. Theoretisch ist das wohl möglich, da sowohl Blender als auch Substance Painter eine Python Schnittstelle haben.

Mit einem weiteren PlugIn lassen sich inzwischen SBSAR Files von Substance Painter und Substance Designer in Blender nutzen. Zu diesem AddOn habe ich ein weiteres Tutorial erstellt und die darin die Nutzung und Installation beschrieben.


Substance Painter Live Link nutzt diese Schnittstelle und ess gibt folgende Funktionen:

  • Die ausgewählten Meshes werden mit allen Einstellungen und Parametern (Material, Auflösung Textur, UV-Map usw.) zu Substance Painter übertragen.
  • Dort kann ich wie gewohnt die Materialien zuweisen, sowie die notwendigen Einstellungen vornehmen.
  • Auf Knopfdruck werden die entsprechenden Texturen erzeug und sie lassen sich in ein Verzeichnis eurer Wahl kopieren.
  • Diese Texturen werden in Blender mit den Materialien verbunden.
  • Sind die Materialien einmal eingebunden und habt die Einstellungen in Substance Painter verändert, dann lassen sich diese einfach aktualisieren.

Seit ihr einmal mit dem Ablauf vertraut, geht es einfach von der Hand und ihr verfügt über eine echte Arbeitserleichterung.

Ihr könnt Fragen und Anmerkungen gerne über die Kommentarfunktion verfassen oder ihr könnt mir eine Mail schicken.

Reiser
Author: Reiser
3D-Artist, Animation und Gamedesign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Versand eines Kommentares müssen Sie den Datenschutzbedingungen zustimmen.